Personalabbau im ÖPNV

Im Bundesdurchschnitt ist die Zahl der Beschäftigten heute im Vergleich zu 1998 um 18 Prozent gesunken. Die Anzahl der Fahrgäste im ÖPNV stieg dagegen um 24 Prozent.

Beschäftigte im öffentlichen Verkehr

Die Reduzierung des Personals wurde bewusst mit dem Ziel der Kostenreduzierung herbeigeführt, im Rahmen mehrjähriger Einstellungsstopps wurden weder ausscheidende Beschäftigte ersetzt noch Auszubildende übernommen.

Fahrgäste in Bus, U- und Straßenbahn

Die Einsparungen beim Personal haben zu erheblichen Kostenreduzierungen geführt, der Anteil der Personalkosten an den gesamten Kosten sank zwischen 2000 und 2016 im Bundesdurchschnitt um 9,4 Prozent.

Anteil der Personalkosten am Gesamtaufwand in %